Als WeinOnkel wirst Du zum Weinmacher


Wie wäre es also wenn Profis einen nigelnagelneuen Rotwein herstellen und ich (mit vielen Anderen - Community ahoi!) online mitentscheiden kann wie die Qualität und der Geschmack des neuen Tropfens werden? Genau - das wäre ein geile Idee!

Ich liebe Wein - ganz besonders Rotwein! Ob bei einem leckeren Essen mit Freunden oder bei einem winterlichen Apéro vor dem Kamin. Rotwein geht immer! Als Mitgründer des ersten Schweizer Weinklubs für Junge (www.korkenklub.ch) kenne ich die Tücken der Weinherstellung. Ist nämlich gar nicht so einfach! ;-)

 
share & eat - Weinonkel

“Geile Projekte muss man unterstützen!”

Gemeinsam einen neuen, einzigartigen Rotwein erschaffen? Mit dem Projekt Weinonkel von der Schuler St.Jakobskellerei in Schwyz ist das möglich!

 

Weinonkel - ein Projekt der Schuler St. Jakobskellerei in Schwyz

Doch was passiert wenn ich dieses coole Projekt supporte? Die Unterstützer (ich bin auch einer davon ;-) können regelmässig online abstimmen: Von welchem Land soll die Traube kommen, wie soll der Ausbau des Weines sein und und und… (By the way: das günstigste Packet beim Crowdfunding kostet nur 20 CHF). Bei der Schuler St. Jakobskellerei sind Profis am Werk - vom Önologen, zum Kellermeister bis hin zu einem eigenen Weinlabor. Die Experten tragen vor jeder Abstimmung die Informationen zusammen und senden uns diese in einem E-Mail. Dann geht es ans Abstimmen - die Mehrheit bestimmt! Als WeinOnkel wirst Du also zum Weinmacher.

 

Weinonkel ist ein Crowdfunding - Projekt, das noch bis Ende Oktober läuft.

 

share & eat - Weinonkel

SCHULER St. JakobsKellerei ist eines der renommiertesten Weinhäuser der Schweiz. Das Weinhaus besitzt eigene Weingüter, betreibt ein eignes Vinalytiklabor und eine eigene Küferei. In den selbst hergestellten Holzfässern veredeln Önologen und Kellermeister die Weine im hauseigenen Barriquekeller.

Tradition - SEIT 325 JAHREN


*Dies ist eine bezahlte Kooperation mit der Schuler St. Jakobskellerei in Schwyz. Aber don’t worry: Die Inhalte in diesem Beitrag sind ehrlich & unvoreingenommen - wie es sich gehört!

Comment