Am 1. November fand der internationale Welt-Vegan-Tag statt. Ein Leben ohne tierische Produkte wird für immer mehr Menschen zu einem Ideal. Ehrlicherweise habe ich mich ist bis heute noch nicht aktiv mit dem Thema beschäftigt. Ich liebe Käse, Wein und ein gutes Stück Fleisch. Vor kurzem habe ich gelesen, dass durch den Austausch von tierischen Lebensmittel durch Alternativen die Speisen eher fettig werden. Ich muss zugeben: Auch unsere veganen Marroni-Küchlein sind nach dem Backen ein wenig ölig. Jedoch tupft man das einfach mit einem Tüchlein ab. Denn der Geschmack der Küchlein ist überwältigend und überzeugt. Probiert es aus und lasst euch vom Food-Trend Vegan anstecken!

PS: Unsere Küchlein können auch super als ganzer Kuchen gebacken werden. 
PPS: Stellt die Küchlein nach dem Auskühlen in den Kühlschrank. Dann geht es einfacher mit dem Schneiden!

Wann hat Marroni Saison?

Mais Saison
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

 


VEGANE MARRONI - KÜCHLEIN


4 Personen
60 Minuten


500 gr Marronipüree
150 gr Puderzucker
300 gr gemahlene Mandeln
200 gr Kokosfett
3 EL Chia-Samen
3 dl Wasser

 

Zuerst lassen wir die Chia-Samen im Wasser quellen. Dafür einfach die beiden Zutaten miteinander vermengen und ca. 10 Minuten stehen lassen. Das Kokosfett lassen wir schmelzen (Kokosfett ist fest, wenn man es erhitzt wird es flüssig). 

In einer grossen Schüssel vermengen wir nun die gequellten Chia-Samen mit dem Marronipüree, dem Puderzucker und den gemahlenen Mandeln. Zum Schluss das Kokosfett hinzugeben.

Die Masse bei 180° Grad 50 Minuten backen lassen und anschliessend geniessen.

En Guete!

SHAREAT-vegane-Marroni-Schnitten
SHAREAT-vegane-Marroni-Schnitten
SHAREAT-vegane-Marroni-Schnitten
SHAREAT-vegane-Marroni-Schnitten

Comment