Ja, ich bin ein Pesto-Addict! Ich liebe die cremigen und schnell zubereiteten Saucen aus saisonalen Zutaten und frischen Kräutern. Kennst du auch noch tolle Kombinationen, die sich vielleicht auf den ersten Ton ein bisschen ungewohnt anhören? Lass es mich wissen, indem du den untenstehenden Kommentarbereich nutzt. So nun wünsche ich euch noch einen gemütlichen Sonntag & bis bald!      Kulinarischer Gruss, Dominik


Spinatpesto mit Walnüssen

2 Personen, 5 Zutaten, 20 Minuten


Zutaten
200 gr Spaghetti
50 gr Spinat (frisch nicht TK)
50 gr Walnüsse
50 gr Parmesan
50 ml Olivenöl

Bei Belieben
1 Knoblauchzehe
Petersilie

 

1. Da das Pesto sehr schnell gemacht ist, beginnen wir mit den Spaghetti. Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen und ordentlich salzen. Dann die Nudeln in den Topf.

2. Während die Spaghetti kochen, wird das Spinatpesto mit Walnüssen vorbereitet. Hat man einen Foodprozessor so können alle Zutaten einfach miteinander vermengt werden - am Besten aber nicht alle Zutaten auf einmal - lieber der Reihe nach.

3. Hat man keinen Foodprozessor, so nutzt man am Besten einen Mörser. Auch hier empfiehlt sich die gesamte Zubereitung in einzelnen Etappen - heisst nicht einfach alle Zutaten auf einmal mörsern sondern step by step.

4. Sobald die Spaghetti al dente sind, abtropfen - unbedingt ein bisschen stärkehaltiges Pastawasser aufbewahren. Nun die Spaghetti mit dem Spinatpesto vermengen, einen Schluck Pastawasser dazugeben, um das Gericht noch cremiger zu machen und bei Bedarf salzen und pfeffern!

En Guete! - und falls du dieses Rezept nachmachst, vergess nicht es mit #shareandeat zu taggen. Ich freue mich auf deine Bilder.
 

share & eat - spinatpesto mit Walnuessen
 
share & eat - spinatpesto mit Walnuessen

+++ Irene's Tricks

 +++ 
Statt normalem Parmesan kann auch veganer Parmesan verwendet werden - diesen findet man beispielsweise im Coop. Die Schönheit an Pestos ist die Vielseitigkeit: Nutze deine Lieblingszutaten und kreiere dein eigenes Pesto - ob mit Pistazien, Kürbiskernen oder einfach einmal mit einem anderen Öl statt Olivenöl.

- Irene, gelernte Köchin & Mami von Dominik

share & eat - spinatpesto mit Walnuessen
share & eat - spinatpesto mit Walnuessen

Comment