Geschichte ist langweilig. Punkt! Das war bis anhin meine Meinung zu geschichtlichen Themen. Ich bin total eurer Meinung wenn ihr behauptet, dass man das Vergangene verstehen muss um die Gegenwart und deren Geschehnisse begreifen zu können. Doch bis anhin war die ganze Thematik für mich eher trocken und nicht greifbar. An dieser Stelle auch herzlichen Dank an alle Lehrer, die es versucht haben mir schmackhaft zu machen - ohne Erfolg! 

Doch ich wurde tatsächlich eines Besseren belehrt. Vor wenigen Wochen habe ich es endlich geschafft mir eine Woche frei zu räumen und einfach zu verreisen. Weg! Alleine! Mit Büchern und gaaaanz viel Zeit für mich! Noch schöner war es zu wissen, dass ich bei 20 Grad geschwitzt habe, während die lieben Freunde zuhause in der Schweiz gebibbert haben *schadenfreude*  Ich muss sagen: ROM ist einfach Geschichte pur! Nicht diese trockene Geschichtstheorie aus dem Unterricht, keine non-sense Frage/Antworte-Spiele über Kriege und Allerlei! Einfach Geschichte zum Einatmen, das Gefühl haben hautnah dabei zu sein und diese geschichtsträchtigen Mauern mit ihren Geschichten zu spüren! 

Papst Generalaudienz - Ich war da...nur 10 Minuten zu spät! Dabei konnte ich aber eines meiner Lieblingsbilder schiessen (siehe unten). Wichtig: Vergesst nicht euch vorgängig Plätze zu reservieren (2 Monate vorher) für die Generalaudienz. Die ist (sofern der Papst da ist) jeweils am Mittwoch morgen um 10.00 Uhr. Glück muss man haben: Ich habe 5 Minuten nach der Audienz zwei deutsche Touristinnen getroffen, die das grosse Los gezogen hatten. Denn am Abend vorher hatten die Beiden in einer Bar 2 Männer der Schweizer Garde angetroffen, die Ihnen dann 2 Tickets mit bester Sicht reserviert hatten. Na ja - dann muss ich wohl nochmals nach Rom ;-)

Comment