SHARE & EAT testet zur Zeit ein Unternehmen, das vor einigen Monaten nun endlich auch in der Schweiz lanciert wurde: HelloFresh. HelloFresh liefert Boxen mit frischen Zutaten und den passenden Rezepten. Dabei setzen sie jede Woche auf gesunde und saisonale Rezepte. Online könnt ihr zwischen verschiedenen Boxen auswählen - von der vegetarischen Box bis hin zur Express-Box. 

Der erste Eindruck

WIr müssen zugeben: Das Konzept überzeugt! In Hause SHARE & EAT legen wir grossen Wert auf Nachhaltigkeit. Umso mehr war ich erfreut zu sehen, dass HelloFresh nicht für jede Zutat eine separate Plastikverpackung verwendet. Zudem legen sie einen Flyer mit dem Titel "Hallo Nachhaltigkeit" bei, wo alle Verpackungsarten detailliert erklärt werden. Das ist für mich mit ein Grund HelloFresh weiterzuempfehlen - tolles Konzept, das auf allen Ebenen überzeugt. Denn das Beste an den Rezepten: Sie schmecken auch toll! 

Für den ersten Test hatten wir die Möglichkeit die vegetarische Box durchzukochen. In der Veggiebox gab es folgende drei Menüs: Grüne Falafel mit Rotkohlsalat & Cashewkernen, eine schnelle Tomaten-Peperoni-Suppe mit überbackenen Käse-.Krustenbrötli und die unten aufgeführte Tofu-Gemüse-Bratpfanne. Logischerweise erhält man zu den Zutaten detaillierte Step by Step - Anleitungen; sogar inklusive Kalorien - und Nährwertangaben! 


Reis mit Gemüse & Tofu


2 Personen
30 Minuten


150 gr Reis (Jasminreis, Vollkornreis)
1 Block Tofu
1 Peperoni
100 gr Kefen
1 daumengrosses Stück Ingwer
1 Knoblauchzehe
2 EL Hoisin-Sauce
Koriander
Salz, Pfeffer, Chili-Flocken

 

1. Zuerst bereiten wir den Reis vor. Dafür einfach gemäss Packungsbeilage zubereiten (da jede Reis-Sorte andere Garzeiten hat - Vollkornreis dauert beispielsweise länger als Jasminreis)

2. Den Ingwer schälen und mit einer Reibe fein reiben. Den Knoblauch pressen und mit dem Ingwer und der Hoisin-Sauce vermengen und beiseite stellen.

3. Zwiebel, und Peperoni in Scheiben und den Tofu in Würfel schneiden.

4. In einer Pfanne anschliessend 1 EL Kokosöl stark erhitzen und den Tofu einige Minuten anbraten. Anschliessend den Tofu wieder entfernen und beiseitige stellen.

5. Nochmals 1 EL Öl erhitzen  und die Zwiebelstreifen mit dem Peperoni und den Kefen kurz anbraten.

6. Tofu wieder beigeben und die Hoisin-Mischiung zufügen. Mit Salz, Pfeffer und bei Bedarf mit Chili-Flocken abschmecken.

7. Nun kann man das Ganze mit dem Reis anrichten und mit Koriander dekorieren!

En Guete!

SHARE-and-EAT-Tofugericht
SHARE-and-EAT-Tofugericht
SHARE-and-EAT-Tofugericht

Comment