In jeder Familie gibt es sie: Die geheimen Rezepte, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Im Fundus gesucht und gefunden: Unser Familienrezept für den besten und schnellsten und schönsten und leckersten Lebkuchen!

In Luzern geniesst man den Lebkuchen oft mit Butter. In anderen Regionen der Schweiz wird er meist mit aufgeschlagenem Rahm (Schlagrahm) serviert. Da der Lebkuchen an sich schon einen sehr starken Geschmack hat, haben wir uns dafür entschieden dem Rezept keinen zusätzlichen saisonalen Twist zu verpassen. Denn unser Familien-Lebkuchen ist auch ohne Beigabe von Früchten oder einem Topping wunderbar! Durch die Beigabe des Sauerrahms trocknet das bekannte Herbst - und Wintergebäck nicht aus! Schnell gemacht und auch schnell verputzt! Yummy! 


LEBKUCHEN


6 Personen
70 Minuten (inkl. Backzeit)


Für den Lebkuchen
2 dl Milch
80 gr Butter
200 gr Zucker
1 Becher Sauer Halbrahm (180 ml)
40 gr Birnel
2 Esslöffel Lebkuchengewürz
280 gr Mehl
1 Kaffeelöffel Natron

 

Wir kochen zuerst die Butter in der Milch auf. Anschliessend geben wir den Zucker, den Becher Sauer-Halbrahm, die zwei Esslöffel (40 gr) Birnel und das Lebkuchengewürz dazu.

Anschliessend vermengen wir das Mehl mit dem Natron in einer separaten Schüssel und heben es unter die flüssige Milch-Masse.

Die Lebkuchen-Masse bei 50 - 60 Minuten bei 180° Grad backen und anschliessend mit Butter oder eben Schlagrahm geniessen!

En Guete!

SHAREAT-Lebkuchen
SHAREAT-Lebkuchen

4 Comments