Ich bestelle ein normales Cordon bleu, Sara bestellt ein Cordon bleu nach Tessiner Art. Als ich von Saras Gericht probiere, bläst es mich fast aus den Schuhen! Der Geschmack von Salami & Käse in einem ist einfach bombastisch! Ich liebe ja sowieso Salami, Käse (&Wein) - und das vereint in einem Cordon Bleu? 

Das habe ich zum Anlass genommen sogenannte Mini Cordon Bleus nach Tessiner Art selber zu machen. Normal werden ja grosse Kalbsschnitzel verwendet um auch ordentlich füllen zu können. Leider hatte ich aber nur noch Schweinefleisch (Charbonnade) zuhause. Hat jedoch super funktioniert und kann sicher auch mit Poulet gemacht werden! Sieht doch lecker aus oder?

SHAREAT - LIFE & FOOD - cordonbleu
SHAREAT - LIFE & FOOD - cordonbleu
SHAREAT - LIFE & FOOD - cordonbleu
SHAREAT - LIFE & FOOD - cordonbleu

Rezept für 2 Personen


Zubereitungsdauer
25 Minuten

Zutaten
4 St. Fleisch (Schweinefleisch, Poulet oder traditionell mit Kalbsschnitzel)
4 St. Gruyere Käse (geht auch mit jedem anderen Käse, der gut verläuft)
1 Packung Salami
1 Ei, Paniermehl
Salz, Pfeffer

Zubereitung
1. Fleisch mit Backpapier zudecken und flach klopfen (Fleischklopfer oder Wallholz)
2. Mit einer Prise Salz & Pfeffer würzen (innen & aussen)
3. Mit Salami belegen (ca. 3-4 Scheiben)
4. Ein daumengrosses Stück Käse in die Mitte auf den Salami legen
5. Fleisch einrollen und wenn nötig mit Zahnstocher befestigen
6. Ei verquirlen
7. Paniermehl in eine zweite Schüssel geben & die Cordon Bleu anschliessend zuerst ins Teig geben und dann mit dem Paniermehl grosszügig bedecken.
8. In einer Bratpfanne braten & anrichten!
 

Comment