Wie einige von euch wissen, habe ich den ganzen Juni alleine in Asien verbracht. Ich war in Singapur, in Malaysia und zuletzt in Thailand. Wie ihr euch vorstellen könnt, habe ich aus kulinarischer Sicht den Checkpot gezogen. Immer superfrisch zubereitet und total lecker! Anfangs hatte ich aber die Hosen voll, da mir meine Daheimgebliebenen eingetrichtert haben, dass man extrem aufpassen muss. Mit gesundem Menschenverstand ist man glaub ich schon mal auf der richtige Fährte – doch es kann einen natürlich immer erwischen und wenn man einen schwachen Magen hat sowieso.

Im Norden von Thailand, genauer in Chiang Mai, habe ich einen Kochkurs besucht. Das Angebot rund um Thailand für solche Lehrgänge ist riesig. Dort habe ich gelernt wie einfach und schnell so ein thailändisches Mahl zubereitet ist. Hier möchte ich es mit eines mit euch teilen!

Rezept für 1-2 Personen

Zubereitungsdauer
15 Minuten

Zutaten
100 GR Rindfleisch oder Pouletfleisch
80-100 GR Cashew Nüsse, ungesalzen
2 kleine getrocknete Chilis für die Schärfe
4 Esslöffel Oyster Sauce
1 Esslöffel Fish Sauce (oder Soja Sauce falls Vegi)
1 Zwiebel
1 Handvoll Champignons
2 Peperoni
1 Zucchini (bei Bedarf – nicht typisch Thai)
2 Knoblauchzehen
1-2 Teelöffel Zucker
2-3 Esslöffel Sonnenblumenöl (geht auch anderes Öl)

Zubereitung
Anhand der Zutaten hat man das Gefühl es ist viel zu tun. Aber ich kann euch beruhigen – die meiste Zeit nimmt das Schnibbeln der Zutaten in Kauf. Um euch zu zeigen, dass es ruckzuck geht, habe ich euch das ganze in 6 Schritten zusammengefasst.

Am besten ist es natürlich wenn ihr das ganze in einem Wok zubereiten könnt – das gibt noch das zusätzliche Thai-Feeling. Auch zu beachten gilt, dass  das Öl im Wok relativ heiss werden muss – heisst auf mittlerer bis hoher Stufe kochen – das geht “raddibutz”!

1. Erhitze das Öl im Wok und wende die Cashewnüsse darin bis sie schön goldbraun sind.
2. Entferne die Cashewnüsse und geb sie in eine separate Schale (die Nüsse kommen später wieder), lasse aber das Öl im Wok
3. Gib den klein geschnittenen Knoblauch in den Wok bis er goldig glänzt.
4. Geb das Fleisch hinzu und koche es bis es durch ist.
4. Geb die zerkleinerten Champignons, die getrocknete Chili, die grobgehakte Zwiebel und die in die Stücke geschnittenen Peperoni & Zucchini dazu.
5. Nun füge die Oyster Sauce, die Fish Sauce (oder eben Soja-Sauce) mit dem Zucker bei.
6. Lass es ein paar Minuten kurz köcheln und beende das Gericht mit dem Beigeben der Cashews!

So das ganze am Besten mit Reis servieren.
Für zum Dekorieren eignen sich Frühlingszwiebeln super!

Lasst es euch schmecken. Mampf!

Comment